Fliegerpark Merseburg: Erschließung in vollem Gange

Mit dem „Fliegerpark“ entsteht im Merseburger Westen ein neuer Stadtteil zum Wohnen und Arbeiten. Die Stadtwerke Merseburg sorgen hier für eine moderne Versorgung mit Strom, Gas und schnellem Internet.

Es wird gebaggert, ausgehoben und verlegt: Zwischen der Thomas-Müntzer-Straße (B 91) und der Ziolkowskistraße – dort, wo vor Jahren Wohnblöcke abgerissen wurden – sind die Erschließungsarbeiten für den neuen Stadtteil „Fliegerpark“ in vollem Gange. Auf dem ca. 64 000 Quadratmeter großen Areal entstehen demnächst etwa 35 Eigenheime und 15 gewerblich genutzte Grundstücke. Für eine gute und moderne Anbindung des Geländes sorgt die Servicegesellschaft Sachsen-Anhalt Süd. Sie verlegt zurzeit die notwendige Infrastruktur für die örtliche Strom-, Gas- und Internetversorgung. In Summe werden ca. 1 250 Meter Nieder- und Mittelspannungskabel, 250 Meter PE-Rohr und 600 Meter Micro Pipe verbaut.

Hausanschlusssäule und schnelles Internet inklusive

Im Zuge der Erschließung wird auf jedem Grundstück eine Hausanschlusssäule montiert. Über sie ist bereits ab Baubeginn eine schnelle und kostengünstige
Baustromversorgung möglich. Weiterhin wird der spätere Netzanschluss der Gebäude durch die Säule gesichert. Alle Bauherren profitieren darüber
hinaus vom modernen Glasfasernetz der Stadtwerke Merseburg. Jedes Grundstück erhält einen Zugang zum Netz und genießt damit eine stabile und schnelle Internetverbindung. Da sich das Erschließungsgebiet in unmittelbarer Nähe zu einem der beiden Einspeisepunkte für das Glasfasernetz befindet, sind hier Datenübertragungsraten bis zu 1 000 Mbit/s möglich. Dies ist vor allem für die entstehenden Gewerbe interessant.

Noch freie Bauplätze

Insgesamt ist der „Fliegerpark“ in drei Baugebiete unterteilt:

  • ein Gewerbegebiet entlang der B 91 – hier entsteht u. a. ein Autohaus
  • ein Mischgebiet mit Wohn- und nicht störenden Gewerbeflächen (wie z. B. für Handwerk, Praxen und Dienstleister) entlang der Ikarusstraße
  • ein reines Wohngebiet zwischen der Oeltzschner- und der Ziolkowskistraße

Als Erschließungsträger tritt die Gebäudewirtschaft Merseburg auf. Die ersten Eigenheime werden noch in diesem Jahr errichtet. Weitere Bauplätze sind verfügbar.


Dieser Eintrag wurde am 16. September 2016 erstellt.

Ihr Ansprechpartner

Steffen May
Teamleiter Facility Management

(0 34 43) 28 73-600
Kontakt aufnehmen

Wir über uns

Zahlen und Fakten

Leistungen

Referenzen

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück